Kurzurlaub Westfriesland

Mal wieder so richtig ausspannen – das geht in Westfriesland in den Niederlanden: Schöne Küsten, leckeres Essen und freundliche Menschen, also alles, was man sich für einen gelungen Kurzurlaub in Nordholland wünscht. Erkunden Sie bei Radtouren den Ort und genießen Sie den Anblick der berühmten Tulpenfelder. Das passende 4- oder 5-Sterne-Hotel für Ihre Auszeit finden Sie bei Travelcircus.

Kurzurlaub in der Region Westfriesland

0 Angebote
Filter anwenden
Preis pro Nacht

0 €

100 €

Sortierung
Beliebteste
0 Angebote
Ansicht

FAQ: Häufige Fragen und Antworten zum Kurzurlaub in der Westfriesland


Wo liegt Westfriesland?

Die Region Westfriesland liegt in der Provinz Nordholland. Zu den wichtigsten Städten zählen Hoorn, Enkhuizen, Medemblik, Schagen und Alkmaar. Umgeben ist die Region vom IJsselmeer im Nordosten, dem Markermeer im Osten und von der Nordsee im Norden und Westen. Ganz in der Nähe liegt die Hauptstadt Amsterdam. Der Name Westfriesland entstand, da diese Region im frühen Mittelalter von Friesen bewohnt war. Die Himmelsrichtung im Namen bezieht sich auf die westliche Lage innerhalb der Friesischen Inseln.

Was kann man unternehmen?

In der Region Nordholland gibt es einiges zu entdecken. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Ausflug nach Alkmaar, dort finden Sie das holländische Gold, bei uns auch als Käse bekannt. Diesen leckeren Käse finden Sie seit 1622 auf dem Käsemarkt im Stadtzentrum. Hier erleben Sie nach wie vor die alten Traditionen: Es wird um den Preis gefeilscht, der Kauf mit einem Handschlag besiegelt und die weiß gekleideten Käseträger transportieren den Käse auf Holztragebahren. Dieser Ausflug ist nicht nur was fürs Auge, sondern auch für den Gaumen. Ansonsten können Sie noch einiges anderes erleben:
  • das Käsemuseum und die malerische Altstadt in Alkmaar
  • die Hauptstadt der Niederlande – Amsterdam mit seinen bunten Häusern
  • das Zuiderzee Museum in der Hafenstadt Enkhuizen
  • eine Fahrradtour von Medemblik nach Enkhuizen mit einer schönen Sicht auf die Landschaft und die faszinierenden Tulpenfelder

Welche Leckereien sollte man sich bei einem Kurzurlaub in Westfriesland gönnen?

Wie jedes Land hat natürlich auch Nordholland einige kulinarische Spezialitäten, die Sie nicht verpassen sollten:
  • die Patat oder auch Frites genannt: dicke, knusprige Pommes mit Curryketchup, Mayonnaise und Zwiebeln
  • knusprige Bitterballen: kleine köstliche Fleischbällchen ummantelt mit gebackenen Teig. Sie werden häufig mit Senf gegessen
  • die süßen Stroopwaffeln: keksartige Waffeln zwischen denen eine dünne Karamellschicht eingeschlossen wird – am besten genießt man sie warm
  • niederländische Poffertjes: Minipfannkuchen, die mit Puderzucker und einem Klecks Butter serviert werden

Welche Strände sind die schönsten?

Natürlich liegt Schönheit im Auge des Betrachters und eigentlich sind alle Strände in Westfriesland ordentlich, sauber und richtig schön. Zu empfehlen sind zum Beispiel:
  • der Familienstrand Enkhuizer Zand
  • der Regatta Strand in Medemblik
  • der ruhige Strand in Schoorl – erreichbar nur über die höchsten Dünen der Niederlande

Kann ich meinen Hund mit in den Kurzurlaub nach Westfriesland bringen?

Auch in Westfriesland gibt es Hotels, in denen Ihr vierbeiniger Gefährte willkommen ist. Achten Sie aber bitte darauf, dass Sie vorher schauen an welchen Strand Ihre Fellnase mitkommen darf.
Für alle, die gerne gut vorbereitet sind, ist der Artikel Urlaub mit Hund vom Travelcircus-Blog zu empfehlen. Hier erhalten Sie auch eine umfangreiche Pack- und Checkliste, damit der Urlaub schon stressfrei starten kann.